Pflanzenkunde im Mittelalter – das Kräuterbuch von 1470
der Wasserburgen Anholt und Moyland

Stiftung Museum Schloss Moyland
Ort: Museum Schloss Moyland, Bedburg-Hau

Kraeuterbuch

Im Mittelpunkt der auf ca. 570 qm installierten Wanderausstellung steht das kostbare, handgeschriebene und handgemalte Anholter-Moyländer Kräuterbuch von 1470, das Mitte der 90er Jahre bei Recherchen zufällig in der Bibliothek des Schlosses Anholt wieder­entdeckt wurde. Nach umfangreicher wissenschaftlicher Untersuchung wird es hier erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Parallel wird die Geschichte und Bedeutung der Heilkunde von der Antike bis zum Spätmittelalter dargestellt.

Auftraggeber:
Stiftung Museum Schloss Moyland